Erklärung hydroponischer Systeme und Techniken

Hydroponik ist eine Methode, Pflanzen im Wasser ohne Erde zu züchten. Die Pflanzen können auf verschiedene Arten mit mineralischen Nährlösungen ernährt werden. ‚Hydro‘ ist griechisch für Wasser und ‚ponos‘ ist griechisch für Arbeit. Landpflanzen können entweder mit einer mineralischen Nährlösung oder manchmal in einem inerten Medium wie Mineralwolle oder Kies angebaut werden.

Es gibt sechs Haupttypen von Hydroponiksystemen, im Überblick sind dies:

· Aeroponisch – Bei dieser Methode wachsen Pflanzen in einer geschlossenen Umgebung mit Hilfe von verdampften Nährstoffen.

· Tropfen – Bei dieser Methode wird eine Wachstumsschale verwendet, die auf einem Reservoir aufgehängt ist, das mit Wasser und Nährlösungen gefüllt ist. Eine im Reservoir platzierte Pumpe wird dann mit der Wachstumsschale verbunden und liefert Nährstoffe über kurze „Tropfen“.

· Hochwasser und Abfluss (alias Ebb & Flow) – bei dieser Methode wachsen Pflanzen in einzelnen Blöcken in einer großen flachen Schale. Die Schale wird mit Nährlösung geflutet, bis die Wurzeln nass sind, und dann wird die Schale entleert, um Luft zuzulassen.

· NFT (Nährstofffilmtechnik) – diese Methode erfordert eine konstante Nährstoffmenge, die durch ein Rohr über die Wurzeln und dann zurück zum Nährstoffreservoir fließt. Die Wurzeln der Pflanzen schweben in der Luft, während die Nährlösung über die Wurzeln sprüht, was als dünner Film bezeichnet wird.

· Wasserkultur – Bei dieser Methode werden Pflanzen in einer Styroporplattform aufgehängt, die auf einem mit Wasser und Nährlösungen gefüllten Behälter schwimmt.

· Dochtsystem – diese Methode ist die einfachste aller hydroponischen Systeme. Es hat keine beweglichen Teile und dieses System besteht aus einem Anzuchttopf, einem Wachstumsmedium und einem „Docht“.

Das Aeroponische System erklärt:

Aeroponik ist technisch Anders als Hydroponik wird dies jedoch allgemein als ein anderes Hydroponiksystem bezeichnet. Der Grund, warum Aeroponik ist technisch Unterschiedlich ist, dass die Pflanzenwurzeln in der Luft schweben oder schweben. Dies ist eine sehr fortschrittliche Technik, die sorgfältige Aufmerksamkeit erfordert.

Die Wurzeln der Pflanzen werden mit Nährstoffen besprüht. Die Pumpe drückt die Nährlösung durch das System, um die Wurzeln zu benebeln, während die Wurzeln in der Luft oder in der Luft schweben und optimal mit Sauerstoff versorgt werden. Aufgrund der ständigen Pflege und Aufmerksamkeit, die dieses System erfordert, sind die Ergebnisse umso besser, je präziser Ihre Operation ist.

Ähnlich wie bei NFT-Systemen (Nutrient Film Technique) wird die für die Aeroponik-Systeme verwendete Nährlösung analysiert, vermehrt und wiederverwendet. Einige Aeroponik-Systeme besprühen die Wurzeln in Zyklen, während andere die Wurzeln kontinuierlich besprühen.

Das Hydroponic Drip-System erklärt:

Tropfsysteme sind eine sehr verbreitete Methode der Hydroponik. Die Tropfsysteme werden üblicherweise für den gewerblichen Gebrauch verwendet, einschließlich üblicher Langzeitkulturen wie Paprika und Tomaten. Tropfsysteme funktionieren auf sehr einfache Weise.

Eine Nährlösung wird auf die Basis der Pflanzen getropft, wo sie dann durch das Wachstumsmedium und auf die Wurzeln rieseln kann. Sobald die Nährlösung die Wurzeln erreicht hat, läuft sie in das Reservoir ab, wo sie dann wiederverwendet wird. Tropfsysteme bieten viel Belüftung, da die Pflanzenwurzeln nie vollständig untergetaucht sind, aber diese aufgrund der kontinuierlichen Zufuhr aus dem System auch nie austrocknen.

Das Hydrokultursystem Flood and Drain erklärt:

Das Flut- und Abflusssystem wird auch als Ebbe-Flut-System bezeichnet. Bei diesen Systemen handelt es sich um medienbasierte Hydroponiksysteme, was bedeutet, dass die Pflanzen in einer Schale angebaut werden, die mit feuchtigkeitsspeicherndem Material gefüllt ist, das als „Wachstumsmedien“ bekannt ist. Der Grund, warum dieses hydroponische System Flut und Abfluss genannt wird, liegt darin, dass die Pflanzschale regelmäßig mit nährstoffreichem Wasser geflutet wird. Das Wachstumsmedium saugt die Nährlösung auf und der Überschuss fließt (oder verebbt) in das Reservoir. Während des Entleerungs-/Ebbe-Prozesses wird auch Luft um die Pflanzenwurzeln nach unten gezogen, wodurch mehr Sauerstoff bereitgestellt wird.

Der Flut- und Entleerungsprozess wird mit einer Pumpe und einer Zeitschaltuhr gesteuert. Die Einfachheit und Effektivität der Hochwasser- und Abflusssysteme, auch bekannt als Ebbe-Flut-Systeme, ist der Grund, warum diese die häufigste Wahl für hausgemachte Systeme sind.

Das Hydrokultursystem Nutrient Film Technique (NFT) erklärt:

Die Nutrient Film Technique ist eine der weltweit am weitesten verbreiteten und am weitesten verbreiteten Hydro-Methoden. Der Anbau und Anbau von Pflanzen und Gemüse in einem NFT-Hydrosystem ist sehr effizient und führt bei richtiger Ausführung zu höheren Ernteerträgen.

NFT ist eine hydroponische Methode, die dünne Ströme oder „Filme“ der Lösung über die Pflanzenwurzeln richtet. Wenn der dünne Strahl oder Film der Nährlösung über die Wurzeln streicht, nehmen sie die Nährstoffe aus dem Wasser auf – was Ihnen eine sehr effektive, erdlose Anbaumethode bietet.

NFT wird aufgrund der Produktivität dieses Systems oft als Methode für den kommerziellen Anbau gewählt. In einem NFT-System kann eine breite Palette von Gemüse und Feldfrüchten angebaut werden, darunter so unterschiedliche wie Salat und Tomaten.

Das Wasserkultur-Hydrokultursystem erklärt:

Das Wasserkultursystem ist eine andere Form der Hydroponik, bei der die Pflanzen über einer Nährlösung aufgehängt werden, die Wurzeln der Pflanzen jedoch vollständig in das nährstoffreiche Wasser darunter eingetaucht sind. Diese Methode bietet einen einfachen Zugang zur Nährlösung und auch eine gesunde Sauerstoffversorgung.

Das Wick-Hydrokultursystem erklärt:

Das Dochtsystem ist die am einfachsten zu verwendende Art von Hydroponiksystem und dieses ist sehr einfach selbst zu bauen. Dieses System hat keine beweglichen Teile und alles, was Sie brauchen, ist eine Anzuchtschale und ein Wasserreservoir. Dieses System kann mit verschiedenen Wachstumsmedien verwendet werden und die Nährlösung wird aus dem Reservoir durch den Docht in das Medium aufgenommen. Eine Sache, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, ist, dass der Docht dies möglicherweise nicht effektiv liefert, wenn Sie eine Pflanze anbauen möchten, die große Mengen Wasser verbraucht, da es sich um eine so einfache Montage handelt.

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.